Ok, Frau Zeh.

Wie gedenken sie also die deutsche Verfassung in den USA durchzusetzen und wie wollen sie die Bundesregierung zu Googles und Microsofts Hausverwaltung machen?

Oder ist ihnen womöglich gar nicht klar, dass das Internet nicht der deutschen Bundesregierung gehört?

https://youtube.com/watch?v=q_0_1_Qz2gY

Der wirklich private Chat

Nachdem ich im letzten Post ganz allgemein Ratschläge gegeben habe, gehen wir jetzt ins Eingemachte.
Als erstes habe ich mir etwas weit verbreitetes und unnötigerweise unverschlüsseltes gesucht, Instant Messaging oder auch Chat.
Die meisten werden schon mal was von Jabber und XMPP gehört haben, viele Multimessaging Programme bieten das an, vielleicht auch, dass Google Talk und der Facebook Chat über XMPP laufen. Whatsapp baut auch auf XMPP auf.
Jabber bietet enorme Möglichkeiten für Erweiterungen, nehmen wir als Beispiel mal den Multimessager von GMX und Web.de, dahinter steckt ein XMPP Server der mit Plugins die Verbindung zu anderen Instant Messaging Diensten aufbaut. Leider wird das von den meisten Anbietern komplett ignoriert, selbst Google stellt jetzt auf proprietäre Erweiterungen um und sperrt andere aus.
Wer die Platform betriebt ist uns aber egal, hier geht es um möglichst viel Privatsphäre und wie wir uns die verschaffen können.

Fangen wir mal mit Facebook und Google an. „Der wirklich private Chat“ weiterlesen

PRISM, GCHQ und du.

Ok, die Katze ist aus dem Sack, wir werden abgehört. Ist ja nicht so, dass wir das nicht schon immer vermutet haben, aber jetzt ist es amtlich.

Unsere Politiker geben die Empörten und schreien Zeter und Mordio, aber wohl eher weil sie selbst nicht daran beteiligt sind und/oder keinen Zugriff auf die Daten haben. Machen wir uns nichts vor, PRISM ist genau das was der BKA gern hätte, dazu eine lückenlose Videoüberwachung wie in London. Die komplette Internetüberwachung wie bei Tempora im GCHQ nehmen sie sicher auch gern mit.

„PRISM, GCHQ und du.“ weiterlesen