Klimaschutz als Geschäftsmodell?

Wir veranstalten eine virtuelle Podiumsdiskussion!

Klimaschutz ist nicht nur eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, sondern bietet auch das große Potenzial für neue, ökologische Geschäftsmodelle. Solche Geschäftsmodelle befördern eine ökologisch-soziale Marktwirtschaft und eröffnen damit die Chance, innovative und bessere Lösungen für die Probleme unserer Zeit zu finden. Daneben stärken sie zudem den gesellschaftlichen Rückhalt für die erforderliche Transformation in unserer Gesellschaft und tragen damit einen erheblichen Anteil auf dem Weg zur Treibhausgasneutralität unserer Wirtschaft.

Viel zu oft scheitern solche Ansätze jedoch an bestehenden oder geplanten Hindernissen und an Bestimmungen, die nicht aufeinander abgestimmt sind. Wir laden Sie ein, an unserer Diskussion zwischen

  • Herrn Dr. Magnus Buhlert, Mitglied der bremischen Bürgerschaft und zuständig für die Themen Klima, Umwelt, Energie und Wissenschaft,
  • Herrn Dennis Withus, Unternehmer,
  • Herrn Lars Günsel, Pressesprecher des Landesverbands Erneuerbare Energien Niedersachsen/Bremen e.V.

am 12. November 2020 ab 19:30 Uhr via Go To Meeting teilzunehmen.

Unter dem Thema „Geld verdienen mit Klimaschutz“ werden unsere Referenten darüber diskutieren, wie Geld verdienen mit Klimaschutz bereits heute möglich ist, an welchen Stellschrauben Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zielgerichtet Verbesserungen herbeiführen können und welche Potenziale dies für Bremen und seine Umgebung bietet.

Anmelden können Sie sich mit einer E-Mail an juergens@fdp-bremen.de. Sie bekommen dann rechtzeitig einen Einladungslink zugeschickt.